Unser Team

Prof. Dr. med. Antje Habicht

Fachärztin für Nephrologie und Innere Medizin und Fachärztin für Allgemeinmedizin

Frau Prof. Dr. Antje Habicht studierte Humanmedizin an der Universität des Saarlandes und der LMU München. Sie promovierte im Jahr 2000. Ihre Facharztausbildung zur Nephrologin und Internistin absolvierte sie an der Universitätsklinik in Wien (AKH), sowie an der Medizinischen Hochschule (MHH) in Hannover (Anerkennung als Fachärztin 2010). Im Anschluß war sie von 2010 – 2019 als Oberärztin und stellvertretende Leiterin des Transplantationszentrum der Universität München LMU tätig.

Im Rahmen ihrer wissenschaftlichen Tätigkeit (01/04 – 12/06) an der Harvard Medical School in Boston, USA, forschte sie auf dem Gebiet der Transplantationsimmunologie. Nach ihrer Habilitation auf diesem Gebiet wurde ihr 01/2019 eine außerplanmäßige Professur an der LMU München verliehen, in deren Rahmen sie weiterhin in der Medizinischen Klinik und Poliklinik IV und am Lehrstuhl für Allgemeinmedizin der LMU ihre Lehrtätigkeit ausübt.

Im März 2021 absolvierte Frau Prof. Dr. Antje Habicht nach 2-jähriger klinischer Tätigkeit am Medicenter Germering (2019), sowie in der Hausärztlichen Gemeinschaftspraxis Nymphenburg 110 (seit 02/2020) die Facharztprüfung für Allgemeinmedizin. Ferner erwarb sie im Juli 2022 die Zertifizierung zur Osteoporoseversorgung der DVO.

Im Januar 2022 übernahm sie die Kassenzulassung von Dr. Thomas Weihmayr und stieg gemeinsam mit Herrn Dr. Christopher Przybylski als Partner in die Hausärztliche Gemeinschaftspraxis Nymphenburg 110 ein.

habicht

Dr. med. Christopher Przybylski

Facharzt für Innere Medizin, klinische Akut- und Notfallmedizin

Herr Dr. Christopher Przybylski studierte Humanmedizin an der Universität Ulm sowie der Université de Franche-Comté in Besancon (F) und der Tufts University in Boston und approbierte im Jahr 2008.

Nach chirurgischer Grundausbildung am Krankenhaus Martha Maria in München-Solln und der Promotion 2010, absolvierte Dr. Przybylski die Facharztausbildung zum Internisten am Rotkreuzklinikum München. Von 2016-2021 war er als leitender Oberarzt am Notfallzentrum des Rotkreuzklinikums tätig und erlangte die Zusatzbezeichnung für klinische Akut- und Notfallmedizin. Ein Schwerpunkt seiner Tätigkeit war die Ultraschalldiagnostik sämtlicher medizinischer Fragestellungen. Aufgrund seiner langjährigen kardiologischen Ausbildung war er 2016-2020 teil des kardiologischen Hintergrundteams am Rotkreuzklinikum.

Im Januar 2022 übernahm Dr. Przybylski als hausärztlicher Internist die Kassenzulassung von Dr. W. Widenmayer und stieg in die Hausärztliche Gemeinschaftspraxis Nymphenburg 110 mit Frau Prof. Dr. Antje Habicht ein.

przybylski

Dr. med. Willi Widenmayer

Facharzt für Allgemeinmedizin, Sportmedizin, Chirotherapie

Herr Dr. Willi Widenmayer studierte Humanmedizin an der LMU München. Er promovierte im Jahr 1978. Seine Facharztausbildung zum Allgemeinmediziner (1985) absolvierte er im Klinikum Kempten (4 Jahre in der Abteilung für Unfallchirurgie und Allgemeinchirurgie und 1,5 Jahre in der Abteilung für Innere Medizin), sowie in der Abteilung für Orthopädie der Universitätsklinik Köln (1980-1981). Danach war er als Assistent in einer allgemeinmedizinischen Praxis in Altusried tätig, bevor er von 1987-1991 als Oberarzt am Sportmedizinischen Institut der Universität Paderborn bei Prof. Liesen tätig war.

Seit 1992 ist er als Mannschaftsarzt für die medizinische Betreuung des TSV 1860 München verantwortlich, von 1991 – 2000 sowie seit 2007 betreut er die deutsche Hockey-Nationalmannschaft der Herren. Zusätzlich war er mehrere Jahre beim Deutschen Skiverband und bei EC Hedos München (Eishockey) tätig. Ferner behandelt er zahlreiche Individualsportler.

Herr Dr. Willi Widenmayer gründete 1991 zusammen mit Prof. Werner Löffler die Hausärztliche Gemeinschaftspraxis Nymphenburg 110. Seit Januar 2022 ist er nur noch privatärztlich tätig.

widenmayer

Medizinische Fachangestellte

Astrid Murr

Sylvia Pawelke

Anna Reiter

medizinische_fachangestellte